Unsere Apotheke


Unsere Apotheke

1971 wurde die Markt-Apotheke von Apotheker Klaus Nalop gegründet und bald durch diverse Aus- und Umbauten zu einem Gesundheits- und Dienstleistungszentrum mit Ärztehaus entwickelt - mitten in der Stadt Bünde.

1998 übernahm dann Apotheker Eberhard Nalop als Pächter die Markt-Apotheke in der zweiten Generation.
Eberhard Nalop sammelte nach seinem Studium, dass er in Kiel absolvierte, vielfältige Erfahrungen bei Anstellungen in St.Peter-Ording, Kiel und Hamburg - sowohl in öffentlichen Apotheken, als auch in der Krankenhauspharmazie.

Siegel der Christian-Albrechts-Universität, Kiel

Mit der Übernahme setzt Eberhard Nalop die Tradition der Apotheke fort und fügt auf dieser Basis immer neue Innovationen ein. Große Schwerpunkte werden im Bereich Dienstleistung gelegt. Die Betreuung der Patienten und Kunden steht im Vordergrund - sei es durch ein Kundenkartensystem, einen Bringdienst für immobile Patienten oder verschiedene Serviceangebote für Diabetiker.

Im Jahr 2003 wird eine Internetseite eingerichtet, die u.a. ein Bestellsystem für Arzneimittel enthält. Sie können einfach per E-Mail ein spezielles Präparat Medikamente reservieren und dann in der Markt-Apotheke abholen, oder vom Bringdienst ins Haus liefern lassen.

Doch bei allen Neuerungen ist man besonders stolz auf die große Kontinuität im Personal. manche Mitarbeiter sind schon über 25 Jahre in der Markt-Apotheke beschäftigt - eine gute Basis für ein gutes Verhältnis zwischen Patienten und Apotheke. Nähe ist unverzichtbar - nicht nur räumliche Nähe, sondern auch zum Patienten und dessen Problemen. Dies soll trotz aller Änderungen und Neuerungen im Gesundheitswesen in der Marktapotheke weiterhin im Mittelpunkt stehen.

Im Sommer 2004 wird ein weiterer großer Schritt realisiert. Die Offizin der Marktapotheke wird grundlegend modernisiert. Die Verkaufsräume sind großflächiger, heller und kundenorientierter geworden.

Zusätzlich ist ein Beratungsraum geschaffen worden. In diesem können Bandagen oder Kompressionsstrümpfe angemessen werden aber auch verschiedene Gesundheitstests durchgeführt werden (Blutzucker, Cholesterin, HbA1C-Messungen).

Seit Anfang des Jahres 2007 steht direkt neben der Apotheke ein Seminarraum für bis zu 25 Personen zur Verfügung. Selbsthilfegruppen können den Raum kostenlos nutzen.

2009 schließt Apotheker Eberhard Nalop die Bereichsweiterbildung für Prävention und Gesundheitsberatung erfolgreich ab.

Unser Service

Verleih von Medela Milchpumpen







Unser Bringdienst

News

Jetzt zur Grippeimpfung?
Jetzt zur Grippeimpfung?

Wer davon wirklich profitiert

Wer schon einmal eine echte Grippe (Influenza) hatte, weiß: Sie ist mehr als nur eine starke Erkältung. Durch das plötzliche hohe Fieber, die starken Kopf- und Gliederschmerzen und das ausgeprägte Krankheitsgefühl müssen Betroffene häufig für längere Zeit das Bett hüten. Die Grippeimpfung klingt für viele deshalb verlockend. Doch ist sie wirklich sinnvoll und wann ist die beste Zeit zum Impfen?   mehr

Gute Tipps für guten Schlaf
Gute Tipps für guten Schlaf

Volkskrankheit Schlafstörung

Für viele Deutsche ist die Nacht ein Alptraum: Sie schlafen nicht ein oder wachen immer wieder auf, grübeln stundenlang und fühlen sich am nächsten Tag wie gerädert. Die gute Nachricht: Nur in den wenigsten Fällen steckt eine körperliche Erkrankung hinter der gestörten Nachtruhe. Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Schlafhygiene zu besserem Schlaf verhilft, welche Tipps bei Schichtarbeit günstig sind und welche rezeptfreien Einschlafhilfen Ihr Apotheker empfiehlt.   mehr

Gefahr durch verschleppte Infekte
Gefahr durch verschleppte Infekte

Bei Herzmuskelentzündung schonen

Mit Infekten ist nicht zu spaßen. Denn selbst vermeintlich banale Erkrankungen können zu einer lebensgefährlichen Herzmuskelentzündung führen. Wie man sich im Krankheitsfall richtig verhält.   mehr

Hantaviren auf dem Vormarsch
Hantaviren auf dem Vormarsch

Scheune, Schuppen, Pferdestall

In Deutschland mehren sich die Infektionen mit Hantaviren, warnt das Robert Koch-Institut (RKI). Übertragen werden die Krankheitserreger mit Mause-Kot und Mause-Urin. Darum aufgepasst beim Fegen und Putzen von Scheunen, Ställen und alten Gemäuern mit möglichem Nagerbefall.   mehr

Waschmaschine verbreitet Bakterien
Waschmaschine verbreitet Bakterien

Vorsicht bei Pflegebedürftigen

Oft vermutet und jetzt zum ersten Mal nachgewiesen: Waschmaschinen können resistente Keime übertragen, wie der Fall einer Kinderklinik aufzeigt. Bonner Hygieniker empfehlen deshalb bestimmten Haushalten, die Wäsche öfter mit mindestens 60°C zu waschen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Markt-Apotheke
Inhaber Eberhard Nalop
Telefon 05223/20 86
Fax 05223/20 90
E-Mail info@marktapotheke-buen.de